U8 – schlägt auch die U9 des TSV Wolfsanger

Zum vierten Serienspiel hatte die U8 am Donnerstag den 23.05.2019 den vermeintlich stärksten Gegner unserer Rückrundengruppe, die noch ungeschlagene und hochmotivierte U9 des TSV Wolfsanger zu Gast auf dem Kunstrasenplatz am Parkstadion.

Unsere Jungs sollten sich „laut ihrer Trainerin Peggy“ weiter ausprobieren. Trainiertes im Spiel probieren, aktiv sein, als Team fungieren...und genau das setzten die Jungs ab der 1.Minute an um und belohnten sich mit tollen Spielzügen Tor für Tor... Auch unser Keeper probierte sich weiter aus und durfte mit seinen Aktionen weitere Erfahrungen sammeln, welche davon eher gut und welche eher nicht so gut in so ein Fussballspiel passen...

Nun zum Spiel selbst:

Kaum war das Spiel gestartet und schon gingen die Jungs von Trainerin Peggy Riedel mit 1:0 in Führung. Die Gäste versuchten dagegenzuhalten und konnten nach einem individuellen Fehler auch zum 1:1 ausgleichen. Wer nun dachte es würde genauso spannend werden wie am vergangenen Samstag beim HNA-EAM-Cup Finale im Auestadion, der sah sich getäuscht, denn bis zur Halbzeitpause konnten Peggys Jungs ihre Führung auf 7:2 ausbauen.

Trotz der eindeutigen Führung war das Spiel in der ersten Halbzeit spielerisch nicht unbedingt eine Augenweide, aber das sollte sich nach der Pause ändern. Nun kamen auch die Zuschauer auf ihre Kosten, denn jetzt zeigten unsere Kids was sie so draufhaben. Das Zusammenspiel sah jetzt viel besser aus…überlegte Pässe, Kombinationen über drei Stationen und Flankenläufe führten zu einem wahren Torfestival und einem Endergebnis von 16:3. "Wir werden von Spiel zu Spiel reifer und reicher an Erfahrungen - das ist schön zu sehen“ so die Trainerin nach dem Spiel.

Herzlichen Glückwunsch an das gesamte Team und unsere Trainerin für den vierten Sieg im vierten Saisonspiel der Fairplay Liga…so kann es weiter gehen.

Mehr Informationen wie Spielberichte, Termine und Videos findet man auf Facebook unter: KSV Baunatal 2011er Fußball

U8 – schlägt auch die U9 des TSV Wolfsanger