U12 - Ungefährdeter Sieg in Marburg

U12 KSV Baunatal
Leistungsvergleich, Freitag, 02.08.2019

VfB 1905 Marburg U12 – KSV Baunatal U12     0:5 (0:4)

KSV Baunatal
   Es spielten (erzielte Tore):

     Tor:               Melvin Witte, Cosmo Werner
     Abwehr:       Julius Dach, Luis Stell, Nevio Appelhans
     Mittelfeld:     Mahmod Mohamad, Silas Quapp (1),
                           Hannes Müller (2), Liridon Cunmuljaj (1)
     Sturm:           Philipp Knorr, Jonathan Barthel,
                           Yasin Avcioglu, Max Riedemann (1)






Torfolge:

4.min.     1:0    Hannes, Schuss in die Ecke nach Hackenablage von Max
8.min.     2:0    Liridon, Schuss aus kurzer Distanz nach Pass von der Grundlinie von Philipp
9.min.     3:0    Max, Schuss innerhalb des Strafraumes nach Flanke von Liridon
12.min.   4:0    Silas, platzierter Schuss in die rechte Ecke nach Rückpass von Hannes
40.min.   5:0    Hannes, Strafstoß nach Foul an Hannes

KSV BaunatalKSV BaunatalKSV Baunatal

Nach dem ersten Einsatz in Wieseck ging es für die U12 am Freitagnachmittag mit einem Leistungsvergleich gegen den VfB Marburg weiter. Auf dem tollen Sportgelände des Georg-Gaßmann Stadions durften sich unsere Jungs auf dem Kunstrasenplatz 2 messen.
Von Beginn an übernahm unsere Mannschaft die Spielkontrolle und erspielte sich Torchancen im Minutentakt. Nach 12 Minuten stand es bereits 4:0 für Baunatal. Silas in der 7. und Max in der 11. Minute hatten noch Pech mit ihren Schüssen ans Aluminium. In der 15. Minute wurde Silas regelkonformer Kopfballtreffer nach einer Ecke von Philipp leider nicht gewertet.

Danach verlor das Team leider etwas den Faden und ließ Marburg aus dem Würgegriff der ersten Viertelstunde entkommen. Insgesamt kamen die Gastgeber dennoch kaum zu nennenswerten Torabschlüsse, da die gut organisierte Defensive mit Julius, Luis, Mudi und Nevio meistens auf dem Posten war. Bis zur Halbzeitpause fiel kein weitere Treffer.

Nach der Pause waren die Jungs bemüht das Ergebnis noch deutlicher zu gestalten. Max scheiterte in der 35. Minute erneut am Torgehäuse. 3 Minuten später hatten Philipp und Hannes per Doppelchance die Möglichkeit den Ball im Netz unterzubringen. In der 40. Minute konnte Hannes nur durch ein Foul gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß netzte er selbstsicher zum 5:0 ein.
In den letzten 20 Minuten fiel trotz zahlreicher Chancen kein Treffer mehr. Julius und Nevio scheiterten knapp mit ihren Fernschüssen, bei Luis war ein weiteres Mal die Latte im Weg.
Cosmo und Melvin konnten ihre Kiste sauber halten, wurden allerdings auch nicht allzu oft gefordert.

Fazit:
Starke Viertelstunde zu Beginn. Danach fehlte es an Zielstrebigkeit vorm gegnerischen Tor. Die Kinder standen vorn zu oft im Abseits und nahmen sich damit die Chancen auf weitere Tore.

Vorschau:
Sa., 03.08.2019, 09:00 Uhr
Feldturnier
U12 Leistungsvergleich beim Dörnigheimer SV
 
Bericht: Timo Riedemann
Fotos: Andrea & Thorsten Knorr

U12 - Ungefährdeter Sieg in Marburg

U12 - Ungefährdeter Sieg in Marburg
U12 - Ungefährdeter Sieg in Marburg
U12 - Ungefährdeter Sieg in Marburg
U12 - Ungefährdeter Sieg in Marburg