Nadi Huseini

Zwillinge

Der am 02.06.03 in Kassel geborene Nadi Huseini begann mit dem Fußballspielen beim Tuspo Waldau, von dem er in den KSV Hessen Kassel wechselte, bevor er unter der Rückennnummer 2 in der Abwehr des KSV Baunatal landete. Seine Heimat liegt in Tetovo, Mazedonien. Er kann nicht leben ohne seine Familie und natürlich Fußball, den er zu seinem einzigen Hobby gemacht hat.

Auch wenn der FC Bayern sein Lieblingsverein ist, hält er den KSV Baunatal für einen guten Verein, der mit den großen Mannschaften mithalten kann. Wenn es klappt, möchte er Profifußballer werden - doch sein Ziel ist es erstmal, das Abitur zu machen. Seine größten Vorbilder sind David Alaba, Nuri Huseini und Trainer Yusuf Barak.

 

Nadi Huseini