Härtetest gegen den MSV Duisburg

Am 26.07. absolvierte unsere neuformierte Hessenligamannschaft den ersten richtigen Härtetest gegen den MSV Duisburg, der im Vorjahr in der Bundesliga West den 6. Platz belegte.
In der ersten Hälfte überzeugten unsere Baunis durch geschicktes und diszipliniertes taktisches Verhalten und enorm hohem läuferischen Aufwand. Dazu waren wir bei Kontern stets sehr gefährlich.
Bei einem hervorragend gespielten Konter in der 5. Spielminute erzielte Ben Fisher nach Pass von Julian Hog die 1:0 Führung für den KSV. Doch diesen Treffer annullierte der ansonsten sehr gut leitende Schiedsrichter aufgrund einer vakanten Abseitsposition. Der Treffer hätte zählen müssen, dies haben auch die Videoaufnahmen nach dem Spiel gezeigt.
Leider gingen wir nach einem verunglückten Abwehrversuch in der 16. Spielminute mit 0:1 in Rückstand.
In der zweiten Hälfte knüpften wir trotz 6 Positionswechsel an unsere gute Leistung von der ersten Halbzeit an. Weiterhin überzeugten unsere Jungs mit unermüdlichen Einsatz, hohem Laufaufwand und guten taktischen Verhalten. Der MSV Duisburg versuchte durch gutes Positionsspiel Lücken in unserer Defensive zu finden, doch aus dem Spiel gelang den Zebras nicht wirklich viel.
Somit blieb es beim 1:0 für den Bundesligisten MSV Duisburg.
Mit dieser Vorstellung unserer Jungs können wir mehr als zufrieden sein. Gerade in der Defensive überzeugten wir heute total. Eine überragende Leistung gegen eine Bundesligamannschaft, auf die wir total stolz sein können.
Wir freuen uns auf die nächsten Wochen.

Am Samstag treffen wir bei einem Blitzturnier auf den VfB Gießen und JFV Auerbach

Zum Einsatz kamen:
Saul - Keilmann, Karnowka, Ellenberger, Zolotov, Wilhelm, Fisher, Akpinar, Krug, Hog, Möller, Grebenstein, El-Hammiri, Nazeri, Karahan, Eredzeb, Niessen

Härtetest gegen den MSV Duisburg