U7 - ist Hallenkreismeister 2017/2018

Zum Ende der Hallenserie setzten sich unsere G-Junioren völlig verdient die Siegerkrone des Hallenkreismeisters auf.

Doch bevor es soweit war, passierte vorher noch so Einiges: Erste Hiobsbotschaft am Morgen des Finaltages: ein Spieler meldet sich krank…

Gespielt wurde am vergangenen Sonntag dann in zwei Gruppen mit je fünf Mannschaften. Wollte man den Kreismeistertitel, musste man Erster der Gruppe werden, denn es gab kein weiteres Halbfinale.

Das erste Gruppenspiel hatte es dann auch gleich in sich, der TSV Heiligenrode hatte sich wohl vorgenommen mit einer härteren Gangart gegen unsere spielstarken Jungs zu agieren. Zu Beginn schien der Plan aufzugehen, so zeigten sich unsere Kleinsten schon beeindruckt von der „übertriebenen“ Härte in einem sonst fairen Turnier. Nach kurzer Eingewöhnungsphase hatten unsere Jungs die Lösungen des Problems umgesetzt und übernahmen passspielend eindrucksvoll das Geschehen auf dem Feld. Heiligenrode wurde mit 4:0 besiegt, der Start war geglückt.

Die JSG Nieste/Staufenberg 2 wurde im zweiten Spiel mit 6:0 besiegt, sodass es im dritten Gruppenspiel gegen Olympia Kassel schon um den Gruppensieg und damit die Finalteilnahme ging.

Nun wurde leider die zweite Hiobsbotschaft an diesem Tag war- ein weiterer Spieler musste der Spielweise der vorhergehenden Spiele tribut zollen und konnte verletzungsbedingt nicht mehr weitermachen.

Was diese Truppe aber als Team auszeichnet, konnte man dann in dem Spiel gegen Olympia Kassel sehen. Jeder für Jeden auf dem Platz mit einem 5:0 Sieg und toll herausgespielten Toren zeichnen diese Jungs aus! Das Finale war nun schon vor dem letzten Gruppenspiel erreicht. Den letzten Gruppengegner, den VFB Bettenhausen, besiegte unser Team infem das Zusammenspielen und Passen wieder mehr im Vordergrund stehen sollte, mit einem soliden 1:0.

Nun stand das Endspiel gegen den SV Kaufungen an. Die Taktik der Gegner war wie immer klar, jedoch diesmal noch nichtmal mit EINEM Stürmer in unserer Hälfte...Von Beginn an rückten unsere Kids mit schönem Passspiel in deren Hälfte vor und ein Angriff nach dem nächsten erfolgte mit Torabschluss auf das Gehäuse des Gegners. Kaufungen war nur darauf bedacht zu verteidigen und stand mit Mann und Maus in der Abwehr. Es war zum verrückt werden, der Ball wollte einfach nicht in das Tor, entweder standen die 10 Beine und 5 Körpern:) oder Latte oder Pfosten im Weg oder der überragende Torhüter der Kaufunger war noch mit irgendeinem Körperteil dazwischen. Nach regulärer Spielzeit stand es somit 0:0, unglaublich nach diesem Spielverlauf.

Die Entscheidung sollte nun beim 7 -Meter-Schießen fallen. Spannung pur, unser erster Schütze verwandelt grandios, der Gegner schafft trotz Berührung unseres, übrigens toll mitspielenden Torhüters, den Ausgleich...unser zweiter Schütze trifft auch, der Gegner scheitert aber an unserem Torhüter…

Nun unser letzter Schütze...legt sich den Ball hin, Ball rot nochmal weg, Schiedsrichter legt den Ball hin, Schütze läuft an, verzögert weil der SR noch nicht gepfiffen hat, läuft weiter->zieht ab und hämmert das Dinge unhaltbar halbhoch rechts in die Maschen…

KSV BAUNATAL HALLENKREISMEISTER 2017/2018...

     


Herzlichen Glückwunsch an das gesamte Team und die Trainer für die hochverdiente Krönung der Hallensaison 2017 /2018!

Das Zuschauen macht unheimlichen Spaß…weiter so..!



PS: Schnelle gute Besserung Jakob und Mizan-das Team hat für Euch mitgekämpft!!!

WIR SIND: EIN TEAM-EIN TEAM-EIN TEAM!

U7 - ist Hallenkreismeister 2017/2018

U7 - ist Hallenkreismeister 2017/2018