U14 - kein Lohn am „Tag der Arbeit“: U14 lässt 3 Punkte in Fulda liegen

Das Endergebnis der Partie des JFV Fulda gegen unsere U14 lautete 4:0. Vor allem in dieser Höhe war es nicht dem Spielverlauf entsprechend. Doch letztendlich zählen im Fußball die geschossenen Tore, das zählbare Ergebnis, die Chancenauswertung.
Doch der Reihe nach:
Es war eine körperlich robuste Partie, in der wir den jahrgangsälteren Gastgebern von Anfang an phasenweise unser Spiel aufzwängen konnten. Leider verloren wir im Abschluss viel zu oft die Bälle während Fulda gleich den ersten Schuss aufs Tor zum 1:0 verwandelte. Die Baunis hatten die Chance, einen Strafstoß zum Ausgleich zu verwandeln, jedoch parierte der Schlussmann den Schuss humorlos.
Auch in der zweiten Halbzeit waren wieder wir es, die das Spiel bestimmten…während der Gegner die nächste Torchance zum 2:0 verwandelte. Natürlich mussten unsere Jungs jetzt alles nach vorn werfen und riskieren. Jedoch verhinderte das Lattenkreuz die nächste Chance, während Fulda einen Handelfmeter verwandelte. Kurz darauf fällt das 4:0 und für die Baunis galt heute: Viel Arbeit für keinen Lohn am „Tag der Arbeit“.


Es spielten:
Berat Arslan, Mick Margraf, Selcuk Yigitoglu, David Radman, David Paul, Souhail Sabban, Tom Holzhauer, Ilija Tilev, Hakan Üstün, Leonard Eisfeld, Tristan Krug, Noah Bojic, Ermin Cerimovic, Gabriel Janzen (U13)

Trainer: Wim Groß und Daniel Bojic

01.05.2018

U14 - kein Lohn am „Tag der Arbeit“: U14 lässt 3 Punkte in Fulda liegen

U14 - kein Lohn am „Tag der Arbeit“: U14 lässt 3 Punkte in Fulda liegen
U14 - kein Lohn am „Tag der Arbeit“: U14 lässt 3 Punkte in Fulda liegen
U14 - kein Lohn am „Tag der Arbeit“: U14 lässt 3 Punkte in Fulda liegen
U14 - kein Lohn am „Tag der Arbeit“: U14 lässt 3 Punkte in Fulda liegen