U7 - siegt nach starker 2. Halbzeit gegen den SV Kaufungen 7:3

Nur zwei Tage nach der Niederlage beim TSV Vellmar waren am Montag den 07.05. 2018 die F1-Junioren des SV Kaufungen zu Gast auf dem Kunstrasenplatz am Parkstadion.

Irgendwie ähnelte die erste Halbzeit dieser Begegnung der zweiten Halbzeit in Frommershausen. Unser Team macht zwar Druck, aber in der Vorwärtsbewegung fehlt die sonst so gewohnte Spielstärke als Kollektiv und außerdem werden die guten Tormöglichkeiten ausgelassen. In der Rückwärtsbewegung fehlt die Entschlossenheitund teilweise auch die Aufmerksamkeit, sodass der Gegner seine wenigenTormöglichkeiten ausnutzen kann. Vielleicht ist es aber auch Jammern auf hohen Niveau, schließlich spielt hier unser Jahrgang 2011 gegen die Kaufunger Gäste (vorrangig Jahrgang 2009) und da kann sich das Halbzeitergebnis von 3:3 durchaussehen lassen.

Als neutraler Beobachter, war es schon interessant was es in der Pause zu sehen gab. Nach dem Feedback der Trainer Peggy Riedel und Johannes Melnikow, blieb das Team noch eine ganze Weile allein im Teamkreis sitzen um selbst über die Spielweise der zweiten Hälfte zu sprechen.

Um es vorweg zu nehmen, es war die richtige Strategie. Die Kids fingen wieder an ihre gewohnten Stärken auszuspielen. Sie kombinierten viel besser und schneller miteinander, setzten ihren Mitspieler wirklich toll ein, standen viel sicherer in der Abwehr und erzielten vier sehenswerte Tore. Kaufungen hatte nichts mehr entgegenzusetzen und so war der dritte Sieg mit 7:3 unter Dach und Fach.

Dank der enormen Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit ein hochverdienter Sieg. Jungs…was ihr auch immer in der Pause besprochen habt…es ist der richtige Weg, macht weiter so!

U7 - siegt nach starker 2. Halbzeit gegen den SV Kaufungen 7:3