U7 - gewinnt auch ihr letztes Heimspiel 7:2 gegen Ahnatals U9

 Bei hochsommerlichen Temperaturen stellte sich am Montag den 28.05.2018 die U9 der JSG Ahnatal zum „Spitzenspiel“ am Parkstadion vor.

Bevor das Spiel aber starten sollte, gedachten beide Teams unserem verstorbenen Bürgermeister Manfred Schaub und zollten ihm mit einer Gedenkminute ihren Respekt.

Vielleicht wirkten unsere Jungs dadurch zu Beginn der Partie noch nicht ganz bei der schönsten Nebensache der Welt, aber wer will es Ihnen auch verdenken. Ungewohnt zurückhaltend agierte das Team dabei, zwar klar spielbestimmend, aber nicht mit dem letzten Elan in der Vorwärtsbewegung. Nichtsdestotrotz gelang uns völlig verdient die 1:0 Führung durch eine sehr schöne Kombination. Kurz danach kamen unsere Gäste aus Ahnatal durch einen unhaltbaren Fernschuss zum überraschenden Ausgleich, der aber nicht lange Bestand haben sollte, unsere U7 konnte noch vor dem Halbzeitpfiff das 2:1 erzielen.

Nach der Halbzeitansprache präsentierte sich das Team von seiner wahren Seite. Mit dem gewohnten Tempo, dem Pressing auf die Gegenspieler wurde die U9 aus Ahnatal in deren Hälfte unter Druck gesetzt. Tolle Spielzüge, mit dem Blick für den Mitspieler und fünf weitere sehenswerte Tore sorgten bei nur noch einem Gegentreffer für einen hoch verdienten 7:2 Heimsieg.

Gratulation an das Team und die Trainer…eins muss aber an dieser Stelle noch gesagt werden: Jungs, wie ihr nach der Halbzeitpause bei diesen hochsommerlichen Temperaturen Gas gegeben habt…einfach Klasse. 

U7 - gewinnt auch ihr letztes Heimspiel 7:2 gegen Ahnatals U9